Freitag, 26. Oktober 2012

KEEP CALM...



...AND CARRY ON.

Also zur Zeit muß ich mal wieder gaaanz viele verschiedene Techniken ausprobieren.
Bei You Tube und Pinterest bin ich dann hierdrauf gestossen oder besser gesagt ich habe nach solchen
Anleitungen gesucht ;-).

Mein neues Werk...taaaaaadaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!
Es steht nun im Wohnzimmer und ich bin wieder einmal total verliebt.


 
 
 
Wie passend dieser Post heute ist ;-).
Am Vormittag war in der Grundschule von Jana Laternenbasteln. Das hat soooo Spaß gemacht
und ich bin ja absolut von ihrer Klassenlehrerin begeistert, so eine Liebe hätte ich früher auch gerne gehabt.
Oh Mensch, ich komme irgendwie wieder vom Thema ab, also das Basteln war klasse und dann stand
auch noch die Schulanmeldung von Jannik an.
Der kleine Giftzwerg hat mich heute echt einige Nerven gekostet.
Die Kinder sollten sich selbst malen und ihren Namen schreiben....alles ja nicht unbedingt ein Problem....
außer....man hat einen Sohn, der sich selbst nicht malen mag will. 
Gezicke, Gezeter, Gebocke...das ganze Programm.

ABER

 Keep calm and carry on ...

 zum Glück hat er sich dann doch gemalt.
SCHWEISSVONDERSTIRNWISCH. 

In diesem Sinne wünsche ich euch allen
 ein entspanntes Wochenende

Britta




Dienstag, 23. Oktober 2012

Mein neuer Begleiter



Seit ein paar Wochen habe ich einen neuen, täglichen Begleiter zum Lesen.
Boah,  ich bin ja hin und weg, was ich alles wieder sehen kann ;-), sogar meine Falten,
lach, was natürlich weniger schön ist.

Kein meterweites Weghalten von Zeitschriften oder Büchern
 und das Nadelöhr finde ich nun wieder mit Links.



Und damit ich sie nicht immer von Zimmer zu Zimmer schleppen muß, habe ich mir direkt noch ein Paar
in unterschiedlichen Farben gegönnt und sie in  Küche, Wohnzimmer und Schlafzimmer deponiert.
Frau ist ja faul.

Einen wunderschönen Herbsttag wünsche ich euch.
Genießt die warmen Sonnenstrahlen....es soll wieder kälter werden...menno!

Britta

Sonntag, 21. Oktober 2012

Etiketten



Ich bin ja ganz verliebt in diese alten Preisetiketten.
Gut  2 Jahre lagen sie sicher verpackt in einer Hutschachtel und warteten auf ihre Weiterverarbeitung.
Da ich nicht so wahnsinnig viele davon besitze, waren sie bisher ein kleines Heiligtum.

Kennt ihr das auch, man will unbedingt was aus den Sachen herstellen und hat im Hinterkopf schon so seine oder zwei Ideen, aber dann sind sie einem doch zu schade.
 Manchmal denke ich, ich bin ein kleiner Bastelkram-Messie :-).


 

 Mir gefallen sie besonders als Anhängerersatz für meine home made Sachen.

Aber auch als Verzierung für Karten,

Geschenke

oder

.......,

da habt ihr bestimmt auch schon einige Ideen.

Nächste Woche gibt es sie dann in meinem Dawanda Shop, sowie einige andere der neuen "Werkeleien".

 


   



Einen schönene Restsonntag wünsche ich euch.
Bei uns geht morgen wieder der Alltagstrott los...leider sind die Herbstferien nun vorbei.
Wie schnell 2 Wochen verfliegen....einfach unglaublich.

LG
Britta

Samstag, 20. Oktober 2012

Gacker


Kicher...auch wenn es euch langsam nervt...das Huhnmotiv..ich find`s zur Zeit megagut.
Also, entweder Post anschauen oder aber sein lassen.

Das hier sind zwei Rahmen vom Schweden und die Motive, genau, sind die auf Stoff  gedruckten,
die ich euch die Tage schgon einmal in einer Vorschau gezeigt habe.

Das weiße Bild ist aus altem Wäschestoff und das Rosa aus mit Entfärber behandeltem rosa
Leinen.

  
 Mehr davon und dann auch andere Motive, gibt es die nächste Zeit. Jetzt muß erstmal die neue Deko für´s Wohnzimmer gewerkelt und genäht werden. Gähn, aber da fange ich heute nicht mehr mit an, denn ich bin so richtig schön müde, nachdem wird den ganzen Tag mit den Kindern im Brückenkopf Park unterwegs waren.
Viel Bewegung, frische Luft und ich habe auch noch einige tolle 
Herbstimpressionen geknipst (Überleg, sagt man das eigentlich noch?? Heute ist doch alles Photography oder so ;-))

Ich wünsche euch einen kuscheligen Samstag Abend

Britta

 

Freitag, 19. Oktober 2012

Potholder



Topflappen kann man (Frau) doch immer gebrauchen, oder etwa nicht?

Die Motive der Applikationen sind mit dem Laserdrucker direkt auf den Stoff gedruckt und wasserfest.

Denn ohne Waschen geht gar nix, jedenfalls bei mir.
Dafür bin ich einfach eine zu große Kleckerliesel ;-).

Mein Mann sagt ja immer, das Kleckern hätten die Kinder eindeutig von mir...tzzzzz,
wie kommt der nur da drauf????????

EDIT:

Der Stoff wird auf eine Trägerfolie gebügelt und
so für den Druck stabilisiert.
Danach könnt ihr das Papier rückstandslos wieder
abziehen und noch mehrere Male wiederverwenden. 

Ich benutze das amerikanische Freezer Papier,
das bekommt ihr z.B. bei Quiltzauberei oder Amazon.
Einfach mal googlen.




Ich wünsche euch allen ein kleckerfreies Wochenende ;-)

Britta

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Farmleben



Gestern habe ich ja eine kleine Vorschau meines neuen Projektes gezeigt. Bis es fertig ist, wird es aber noch einige Tage dauern.
Deshalb gibt es bis dahin erstmal einige andere und bereits fertige Dinge, die ich die letzte Zeit gewerkelt habe.
Der Anfang macht dieses Holzschild, das sich schon einen Platz in unserer Küche ergattert hat :-). 



Wer das Schwein auf dem Foto gut findet und wissen möchte, woher es stammt, klickt einfach hier.
Bei Friendly Scrap findet ihr viele schöne und kostenlose Sachen zum Downloaden.

Macht´s gut und wahrscheinlich bis morgen, wenn ich es zeitlich schaffe.

Britta 





Dienstag, 16. Oktober 2012

Kleiner Einblick

Heute habe ich für euch eine kleine Vorschau
auf mein aktuelles Projekt.



Liebe Grüße
Britta

Freitag, 12. Oktober 2012

Meine Posts speichern oder ausdrucken



Hallo ihr Lieben,

ich habe einen kleine Neuerung hier im Blog eingefügt.

Ihr könnt nun meine Posts als PDF auf eurem PC speichern oder ausdrucken.

Dazu braucht ihr nur auf Print oder PDF unter dem jeweiligen Post klicken.


Wahlweise könnt ihr noch die Schriftgröße  ändern und/oder Foto´s entfernen, falls ihr nur den Text ausdrucken möchtet.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Britta

Samstag, 6. Oktober 2012

DIY Vintage Einkaufsbeutel


DIY 
 Einkaufsbeutel mit "Aufdruck"


Ihr benötigt einen Baumwollbeutel, möglichst aus glattem Stoff,  in weiß oder einer anderen gaaaaanz hellen Farbe.

Das Motiv sollte schwarz-weiß sein und wird mit dem Laserdrucker spiegelverkehrt 
auf normalem Kopier- Druckerpapier ausgedruckt.

Dies funktioniert nicht mit einem Tintenstrahldrucker!!!!

Jetzt wird es etwas müffig/stinkig und ihr solltet euer Arbeitszimmer gut lüften.
Im Baumarkt bekommt man Nitroverdünnung, die braucht ihr, damit das Motiv auf den
Stoff übertragen werden kann.

Dazu legt ihr das Motiv mit der bedruckten Seite auf den Stoff. 
An den Rändern eventuell mit Stecknadeln oder
Klebeband fixieren.

Nun wird die Nitroverdünnung mit einem Schwämmchen oder Stofflappen auf das Papier
aufgetragen.

Jetzt heißt es genau arbeiten,
 keine Stelle vergessen und mit z.B. einem Lineal, Eßlöffel
oder einem Falzbein über das Papier reiben.

An einer kleinen Ecke könnt ihr das Papier mal vorsichtig anheben und schauen, wie gut das Motiv übertagen wurde.
 Aber vorsichtig, nicht das Papier verrutschen!!

Sollte es noch nicht zu eurer Zufriedenheit auf dem Stoff übertragen worden sein, einfach nochmal drüber reiben und eventuell noch etwas Nitro auftragen.

Seit ihr fertig, legt ihr das Teil am Besten nach Draussen zum Trocknen.
Keine Angst, es bleiben keine Flecken und der Geruch verfliegt komplett.

Voila, euer waschbarer Einkaufsbeutel ist ausgehbereit.

Viel Spaß beim Ausprobieren und ein schönes Wochenende

Britta

Donnerstag, 4. Oktober 2012

Strick um den Hals


Nicht, das ich nicht schon gefühlte 1000 Loop´s im Schrank liegen habe und
nööööööööö....das sind immer noch nicht genug...lach.
Ich bin jedoch mal gespannt, wann ich dieses Projekt abschließe (habe im Juli damit angefangen- hüstel)
 und hoffe es mutiert nicht zum UFO.
 Die Tasche ist aus Leinen genäht, das E-Book gibt´s hier Gretelies die Zweite.







Liebe Grüße 
Britta

Mittwoch, 3. Oktober 2012

Hearts



Ohne Worte.



Herzige Grüße

Britta



Dienstag, 2. Oktober 2012

Stars and Monstazz



Lange Pause, lange krank, absolut blogfaul, kaputtes Auto, viele Termine.....die Liste ist unendlich lang.
Es gibt mich noch
 und die letzten Tage habe ich endlich mal wieder was genäht.
Für den "Kleinen" einen kuschelligen Pulli aus Wunschstoffen.

Also echt, mit Jungsklamotten  habe ich ja so meine Schwierigkeiten...irgendwie ist nie der
richtige Stoff vorhanden und wenn doch, muß ich immer so unheimlich doll darauf aufpassen, dass
es nicht wieder zu "lieblich" und "unjungshaft" wird.

Deshalb mußte diesmal ein Monster her. Das E-Book Monstazz 2 D gibt es bei Farbenmix und ist von Aprilkind, das vom Pulli findet ihr bei Ki-Ba-Do und ist ein abgewandeltes "Sveja"-Shirt.



Die Ärmelpatches sind gesteppt und die Zähne sowie ein Stern aus weißem Kunstleder...und neeeeeee,
 dass sieht nicht billig oder total künstlich aus :-).
Das Einauge ist aus weißem Zottelchen und rotem Fleece
genäht. 

Jannik ist jedenfalls super begeistert und würde ihn am liebsten jeden Tag und jede Nacht anziehen:

"Mami, kann ich den auch als Schlafanzug tragen?"

Nööööööööö, mein Sohn, kannst Du nicht...grins.
Aber mal sehen, aus Jersey und mit passender Hose,
wird das mein nächstes Nähprojekt.

Monstermässige Grüße
Britta