Dienstag, 28. August 2012

Zur Entspannung



Nachdem ich die restlichen Ferientage damit verbracht habe unser Wohnzimmer zu renovieren und
dabei gefühlte 1000 Liter weiße Acrylfarbe verpinselt habe, brauchte ich mal was zur Entspannung,
denn die "Weißelei" fing mit einer alten Kommode an und schwupp-di-wupp  war unsere Regalwand vom
Schweden dran.

Es kam, wie es kommen mußte...dabei blieb es natürlich nicht.
Flux wurde der Couchtisch vom Dachboden geholt, den wir seinerzeit wegen der Kinder eingemottet
hatten (da er mit Glasplatte ist) und auch der noch schnell aufgearbeitet.
Dann kam, die noch einzig braune Zimmertüre in unserer Wohnung dran.
Jetzt habe ich erstmal die Nase voll von Malerarbeiten.
Mal sehen für wie lange ;-).

Ach ja, die Sache mit der Entspannung....
Entstanden sind mal wieder ein Paar Anhänger aus dickem Karton in den Farben
Desert Sand, Sweet Plum und Black Soot.


 

 Wenn ich es schaffe, gibt es sie ab morgen im Dawanda-Shop.
Macht´s gut, ich wünsche euch einen schönen Tag

Britta


Kommentare:

  1. Haloli meine liebe,wie ich sehe du bist/warst wieder fleissig...mann kennt nicht anders von dir...:)))Viel spß und ein Dienstags bussi.Lu.

    AntwortenLöschen
  2. Fleissig, fleissig liebe Britta
    und das in den Ferien :)
    Also ich habe meinen Urlaub dazu genutzt mit einer schönen Tasse Tee auf dem Balkon zu sitzen und zu lesen. Tja darin war ich dann sehr fleissig, sind einige Bücher durchgelesen worden grins!!!
    Dir noch einen schönen Abed und ganz liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe deine Tags ,-) Ganz liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Besuch und Deinen Kommentar auf meinem Blog. Liebe Grüße Britta!