Montag, 8. Februar 2010

Chaostage



Im Moment fehlt mir noch der Elan für neue Dinge.

Hier seht hier zwei neue Kartenmotive


... und die Charms sind
zum Teil für ein reserviertes Armband.


Ansonsten herrschte die letzten Tage bei uns das Chaos.
Erst hatte ich meinen "alten"  PC aus der Versenkung geholt.
Vor über einem Jahr wollte er plötzlich nicht mehr booten.
Zum Glück war noch Garantie drauf.
Ich also die Fa. angemailt und den Repparaturantrag ausgefüllt.
Den PC in einen Riesenkarton gepackt und mit Hermes verschickt.
Nach 2 Wochen Funkstille habe ich dann bei der Firma angerufen...
ging keiner ans Telefon...na toll...jetzt auch noch das.
Dann habe ich schnell eine Mail hingeschickt, worauf promt eine
automatische Antwort zurück kam:

Keine Geschäftstätigkeit mehr wegen Insolvenz.
Kaum hatte ich die Mail gelesen und mich schrecklich geärgert und dann
natürlich Sorgen gemacht... wie  oder wann bekomme ich meinen PC wieder.
Lange Rede kurzer Sinn...darüber klingelte es an der Haustüre und Hermes
brachte meinen PC zurück: Empfänger hat Annahme verweigert.
Ihr könnt euch nicht vorstellen wie happy ich war, besser ein kaputter
als gar kein PC.

Na ja, jetzt hat er 1 Jahr rumgestanden, weil ich zu geizig für eine Reparatur
war und keine Lust hatte, den schweren Kasten durch die Weltgeschichte
zu tragen.

Jedenfalls hatte ich die Eingebung, ich sollte mal die Batterie vom Bios
testen, weil mein Tintenpatronen-Resetter die gleiche hat und eine neue brauchte.
Also die alte raus, aus dem neuen PC die Batterie in den alten PC..
und schwup die wupp...die Kiste fuhr wieder anstandslos hoch.
Jetzt habe ich Batterien auf Vorrat da ;-)), man weiß ja nie, was kommt.

Meine Mann war glücklich nun einen richtig schnellen PC mit Vista
zu haben, als die Woche der PC einfach so ausging...kein Strom mehr.
Was für ein Murks....
Also schnell nachgeschaut, das Netzteil war kaputt.
Nach längerem googeln habe ich dann das gleiche Netzteil zu einem
prima Preis bei ebay gekauft.
Ende gut, alles gut...................

Bis mir heute morgen die große Dose mit PU-Acryllack vom Regal auf den Schreibtisch fiel.
Natürlich ging der Deckel auf und der Lack ergoss sich über einen Teil der Tastatur, Bastelmaterial,
Schreibtisch, meine Jeans, Stiefel und den Boden....Tropfen waren gegen meinen Flachbildschirm gespritzt.
Na super, so ein Mist und das morgens ...
ich habe geflucht wie ein Rohrspatz...aber alles ist gut gegangen ich habe sogar meine Tastatur
retten können.

Das Chaos hält sich demnächst hoffentlich fern von mir und unseren PC´s.

Bis die Tage und herzliche Grüße

Britta